Referenznummer: 2021-81

Gebärdensprachdolmetscher*in (m/ w/ d)

Die Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH sucht Verstärkung für ihren Fachdienst für Gebärdensprache und Kommunikation im Berufsbildungswerk Hören - Sprache - Kommunikation am Standort Knautnaundorfer Straße 4, 04249 Leipzig, zum 01.03.2022, Teilzeit 20 Wochenstunden, unbefristet.

Über den Geschäftsbereich

Das Berufsbildungswerk Leipzig als Teil der Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH ist eine Rehabilitationseinrichtung und bereitet junge Menschen mit einer Hör-, Sprach- oder Kommunikationsbeeinträchtigung auf eine Ausbildung vor und bildet sie in anerkannten Berufen aus. Neben den Ausbildungswerkstätten führt das Berufsbildungswerk Internate und bietet ausbildungsbegleitende Hilfen an. Der Ausbildungsbereich  arbeitet eng mit der  Berufsschule für Hör- und Sprachgeschädigte der BBW-Leipzig-Gruppe zusammen.

Über die BBW-Leipzig-Gruppe

Die BBW-Leipzig-Gruppe befasst sich mit der Bildung und Beschäftigung, Vermittlung und Inklusion von Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf.

Ihre Aufgaben

  • Verdolmetschung von Gesprächssituationen jeglicher Art
  • Vermittlung Zwischen der Hörenden- und der Gehörlosenkultur
  • Begleiten/Durchführen von Angeboten zur Förderung für hörbeeinträchtigen Teilnehmer*innen
  • Unterstützung hörgeschädigter Menschen in der Alltagskommunikation
  • Beratung und Unterstützung der Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen beim Abbau von Kommunikationsbarrieren

Ihr Profil

  • Sie verfügen über einen anerkannten Abschluss als Gebärdensprachdolmetscher*in ( Diplom, BA, MA, Staatl. Geprüft)
  • Sie haben eine ausgeprägte Kommunikationskompetenz und sicheres Auftreten u. a. in Gebärdensprache (LBG und DGS).
  • Sie zeichnet eine ausgeprägte Werterhaltung bezüglich Achtsamkeit, Lösungsorientierung und Neutralität sowie pädagogisches Einfühlungsvermögen hinsichtlich der alters- und behinderungsspezifischen partnerschaftlichen Begleitung junger Menschen aus.
  • Die Planung und Durchführung von Dolmetschereinsätzen setzen Sie eigenständig um.
  • Sie bringen die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung mit.
  • Sie arbeiten gern im Team, sind belastbar und flexibel und haben eine hohe Einsatzbereitschaft, auch zur interdisziplinären Zusammenarbeit mit allen Bereichen der BBW-Leipzig-Gruppe
  • Sie identifizieren sich mit dem diakonischen Profil der BBW-Leipzig-Gruppe.

Das dürfen Sie erwarten

  • Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) Diakonie Sachsen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Beihilfen und Zuwendungen
  • Kinderzuschlag bei Kindergeldbezug
  • 30 Tage Jahresurlaub, Urlaub in der Probezeit möglich
  • Freistellung an Heiligabend und Silvester (Freizeitausgleich bei Dienstplan)
  • Gleitzeitregelung, flexible Arbeitszeitmodelle, Sabbatical
  • umfassendes Qualifizierungs-, Fort- und Weiterbildungsangebot mit kostenfreien Fortbildungstagen
  • Chance auf berufliche Weiterbildung und Weiterentwicklung
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima
  • ein diakonisches Leitbild, Nachhaltigkeit und Ökofairness
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und Freizeit-Sportgruppen
  • Jobticket der Leipziger Verkehrsbetriebe
  • Jobrad
  • ermäßigtes Mittagessen in Kantinen oder über Speisenversorgung der BBW-Leipzig-Gruppe
  • Kinder von Mitarbeitenden erhalten bevorzugt einen Platz in einer unserer BBW-Kindertagesstätten

mehr erfahren

Bewerben Sie sich

Interesse? Bewerben Sie sich jetzt bis zum 31.01.2022 online.

online bewerben

Kontakt zu uns

Ramona Trapp

Leiterin Fachdienst für Gebärdensprache und Kommunikation

Tel. 0341 41 37-165
trapp.ramona@bbw-leipzig.de