Referenznummer: 2021-63

Integrationsberater*in (m/w/d) mit Gebärdensprachkompetenz

Die Berufsbildungswerk Leipzig für Hör- und Sprachgeschädigte gGmbH sucht Verstärkung für den Zentralbereich am Standort Grimmaische Str. 10, 04109 Leipzig zum nächstmöglichen Termin, Stundenumfang 75%, unbefristet.

Über die BBW-Leipzig-Gruppe

Die BBW-Leipzig-Gruppe befasst sich mit der Bildung und Beschäftigung, Vermittlung und Inklusion von Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf.

Ihre Aufgaben

  • Sie begleiten junge Menschen mit (und ohne) Hörbehinderung in der betrieblichen Ausbildung über das Persönliche Budget.
  • Sie unterstützen Auszubildende mit Hörschädigung bedarfsgerecht bei der Kommunikation mit Betrieb, Kammer, Kostenträger, Berufsschule und anderen Beteiligten.
  • Sie stehen in enger Abstimmung zwischen Auszubildenden, Ausbildungsbetrieb und Berufsschule.
  • Sie vermitteln in Krisensituationen zwischen den Beteiligten.
  • Sie nehmen gerne Betriebsbesuche wahr, um das Gelingen der Ausbildung sicherzustellen.
  • Sie beraten Ausbildungsbetriebe zu behinderungsspezifischen Besonderheiten der Auszubildenden und zu Möglichkeiten der finanziellen Förderung.
  • Sie organisieren gemeinsam mit den Jugendlichen individuelle Unterstützungsangebote wie z. B. Förderunterricht, Gebärdensprachdolmetscher*innen, Nachteilsausgleiche.
  • Sie sichern die Dokumentation und Information gegenüber Kostenträgern ab.
  • Sie arbeiten in internen und externen Netzwerken.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium in Bereich der Pädagogik, Sozialen Arbeit oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie haben Kenntnisse der Deutschen Gebärdensprache, sodass Sie in der Lage sind, mit den hörbeeinträchtigten Klient*innen zu kommunizieren.
  • Sie verfügen über vertiefte Rechtskenntnisse in SGB IX sowie SGB II, III.
  • Sie besitzen die ReZA (Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation).
  • Sie können sich selbst gut organisieren und strukturieren und verfügen idealerweise über Erfahrung in der Arbeit mit jungen Erwachsenen.
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenständiges Arbeiten gehören zu Ihren Stärken.
  • Sie identifizieren sich mit dem diakonischen Profil der BBW-Leipzig-Gruppe.

Das dürfen Sie erwarten

  • Vergütung und Sozialleistungen nach den Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) Diakonie Sachsen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Beihilfen und Zuwendungen
  • Kinderzuschlag bei Kindergeldbezug
  • 30 Tage Jahresurlaub, Urlaub in der Probezeit möglich
  • Freistellung an Heiligabend und Silvester (Freizeitausgleich bei Dienstplan)
  • Gleitzeitregelung, flexible Arbeitszeitmodelle, Sabbatical
  • umfassendes Qualifizierungs-, Fort- und Weiterbildungsangebot mit kostenfreien Fortbildungstagen
  • Chance auf berufliche Weiterbildung und Weiterentwicklung
  • ein kollegiales und aufgeschlossenes Arbeitsklima
  • ein diakonisches Leitbild, Nachhaltigkeit und Ökofairness
  • betriebliches Gesundheitsmanagement und Freizeit-Sportgruppen
  • Jobticket der Leipziger Verkehrsbetriebe
  • Jobrad
  • ermäßigtes Mittagessen in Kantinen oder über Speisenversorgung der BBW-Leipzig-Gruppe
  • Kinder von Mitarbeitenden erhalten bevorzugt einen Platz in einer unserer BBW-Kindertagesstätten

mehr erfahren

Bewerben Sie sich

Interesse? Bewerben Sie sich jetzt bis zum 30.11.2021 online.

online bewerben

Kontakt zu uns

Ira Kummrow

Ira Kummrow

Abteilungsleiterin Kompetenzzentrum für Vermittlung und Integration

Tel. 0341 41 37-2001
Mobil: 0151 422 523 97
kummrow.ira@bbw-leipzig.de

Besucheradresse
Grimmaische Str. 10
04109 Leipzig