BBW-Leipzig-Gruppe Unternehmensverbund des Berufsbildungswerkes Leipzig gGmbH Knautnaundorfer Straße 4 04249 Leipzig Leipzig Deutschland Tel. (0341) 41 37-0

26.01.2018

Integrationspreis Brückenschlag an Saxonia-Catering verliehen

Zum 13. Mal verlieh die BBW-Leipzig-Gruppe auf ihrem Neujahrsempfang den Integrationspreis „Brückenschlag“. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an Falk Johne, Geschäftsführer von Saxonia-Catering. Das Unternehmen schloss im letzten Jahr eine Kooperation mit dem Bereich Speisenversorgung der Diakonischen Unternehmensdienste, dem ersten Integrationsbetrieb der BBW-Leipzig-Gruppe.

In einer gemeinsamen Großküche soll sich die Zusammenarbeit von Menschen mit und ohne Behinderung zu einem guten Beispiel  für inklusives unternehmerisches Handeln entwickeln. „Wir möchten diese noch junge Kooperation auszeichnen, denn sie steht stellvertretend für Modelle, die in Zukunft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung nachhaltig sichern“, so Tobias Schmidt, Hauptgeschäftsführer der BBW-Leipzig-Gruppe.

Die Diakonischen Unternehmensdienste sind ein Integrationsbetrieb, der von seinen aktuell 75 Arbeitsplätzen 40% Mitarbeiter mit Behinderung beschäftigt. 2018 feiern sie ihr 10-jähriges Bestehen. 2006 zunächst als größtes Leipziger Integrationsprojekt mit dem Bereich Gebäudereinigung gestartet, wurde 2008 eine eigene gemeinnützige Gesellschaft – als 100%-ige Tochter des Berufsbildungswerkes Leipzig – mit einem zweiten Geschäftsbereich Speisenversorgung gegründet. 2009 übernahmen die Diakonischen Unternehmensdienste die Mittagsversorgung in der Plagwitzer Cafeteria M9, in der täglich 300 Kunden zu Gast sind. Der Versorgung in der Werkstatt für behinderte Menschen Diakonie am Thonberg und im Evangelischen Schulzentrum folgten zunehmend Cateringanfragen, so dass 2014 eine organisatorisch eigene Cateringabteilung aufgebaut wurde.

2017 gründete die BBW-Leipzig-Gruppe ihren zweiten Integrationsbetrieb Philippus Leipzig gGmbH. Im Frühjahr 2018 eröffnet Leipzigs erstes Integrationshotel im ehemaligen Pfarrhaus der Philippuskirche, die das Berufsbildungswerk Leipzig 2012 von der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen übernahm. In der immer noch geweihten Philippuskirche ist seitdem mit christlichen, kulturellen und sozialen neues Leben eingekehrt. Für Tagungen und Feiern ist die Cateringabteilung der Diakonischen Unternehmensdienste zu Philippus Leipzig übergegangen.

Die BBW-Leipzig-Gruppe ist ein Unternehmensverbund aus sozialen Einrichtungen, Maßnahmen, Projekten, Dienstleistungsbereichen und Trägerschaften. Die Unternehmen befassen sich mit Bildung und Beschäftigung sowie Vermittlung und Inklusion für Menschen mit unterschiedlichem Unterstützungsbedarf.

Die Verleihung des Integrationspreises „Brückenschlag 2018“ wurde im Rahmen eines kleinen Programms musikalisch umrahmt vom BBW-Gebärdenchor und dem inklusiven a-capella-Ensemble Thonkunst sowie der BBW-Tanzgruppe. Das anschließende Menü wurde serviert und zubereitet von Auszubildenden der Fachbereiche Ernährung und Hauswirtschaft des Berufsbildungswerkes Leipzig.

Bisherige Brückenschlagpreisträger
2017: Messeprojekt GmbH
2016: BMW Werk Leipzig
2015: Gregor Meyer, künstlerischer Leiter des GewandhausChores Leipzig
2014: Commerzbank Leipzig, Förderverein „Sonnenknirpse e.V.“ und Kleingärtnerverein „Dr. Schreber e.V.“
2013: Kriminalpräventiver Rat der Stadt Leipzig
2012: Stadt Leipzig
2011: Evangelisches Schulzentrum Leipzig
2010: T + U Dental Labor, Helmstedt
2009: WWH Werkzeug- Produktions- und Handels GmbH, Dölzig
2008: Leipziger Logistik und Lagerhaus GmbH, Leipzig
2007: Brauerei zu Reudnitz, Leipzig
2006: H. Lotzmann Dienstleistungen, Leipzig

www.dud-leipzig.de
www.bbw-leipzig.de